Ein Lebenszeichen.

Ich muss gestehen, dass ich sehr nachlässig war, was diesen Blog angeht. Als ich ihn erstellt habe, hatte ich genaue Vorstellungen von Inhalt und Aufbau, habe dann allerdings schnell gemerkt, dass das so nicht funktioniert. Die vielen Vorgaben – von mir für mich – haben mich ganz schnell den Spaß an der Sache verlieren lassen. Jetzt, nach ein paar Monaten Abstand, möchte ich die ganze Sache nochmal angehen und auch ein bisschen entspannter sehen.

Was ist in den letzten Monaten passiert?

Vor allem das buchhandelsübliche Weihnachtsgeschäft und auch im neuen Jahr gab es viel zu tun. Abends habe ich dann lieber gelesen oder Serien geguckt statt geschrieben. Und weil ich bei der Arbeit nicht genug mit Büchern zu tun hatte, habe ich zwischenzeitlich noch meine Bücherregale umgebaut und umgeräumt.

Gelesen habe ich in diesem Jahr sechs Bücher. Nicht ganz so viele wie ich wollte, dafür waren einige davon aber ganz besonders schön, zum Beispiel Annähernd Alex von Jenn Bennett und bleiben von Judith W. Taschler.

Was passiert in nächster Zeit?

Zunächst steht noch einmal Schule auf dem Plan: Die nächsten neun Wochen besuche ich die Oberstufe am mediacampus in Frankfurt. Anfang Mai folgt dann meine schriftliche Abschlussprüfung, nach der mündlichen Prüfung im Juni bin ich dann ausgebildete Buchhändlerin. Ich hoffe, dass ich trotzdem wieder mehr Zeit zum Bloggen finde. Vielleicht kommen dann auch ein paar Einträge zur Ausbildung und zum mediacampus.

Einen vernünftigen Abschluss habe ich für meine Posts noch immer nicht gefunden, aber da ich wieder zum Unterricht muss, bin ich nun am Ende angelangt.

Buchmesseblues-Challenge

Buchmesseblues-Challenge: Abschlusspost

In den letzten Tagen und Wochen war ich jeden Abend so froh, nach Hause zu kommen und mich einfach nur entspannen zu können, daher kamen auch keine neuen Updates oder Blogbeiträge. Nicht mal meinen Lesestatus bei Goodreads habe ich aktualisiert.

Deshalb jetzt hier noch ganz schnell mein letztes Update zur Buchmesseblues-Challenge:

Die Aufgaben 

1. Lies ein Buch, das sich schon über ein Jahr auf deinem SuB befindet. √

Eva Völler – Zeitenzauber – Die magische Gondel (07.11. bis 08.11.)*

2. Beende eine angefangene Reihe. √

Lauren Rowe – The Club: Joy (09.11. bis 24.11.)

3. Lies einen Einzelband. √

Michael Ende – Die Unendliche Geschichte (23.11. bis 02.12.)

4. Lies ein Buch, dessen Genre du sonst nicht so oft liest. √

Sebastian Fitzek – Das Paket (03.11. bis 04.11.)

5. Lies ein Buch mit über 500 Seiten. √

Carolin Wahl – Die Traumknüpfer (27.10. bis 16.11.)

6. Lies ein Buch, das du dir nicht selbst gekauft hast. √

Hakan Nesser – Elf Tage in Berlin (07.11. bis 19.11.)

7. Lies ein Buch, das du aufgrund einer Rezension/eines Bookstagram-Posts gekauft hast. √

Mona Kasten – Begin Again (31.10. bis 01.11., Rezension)

8. Lies ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht. √

Sarah Kuttner – Mängelexemplar (08.12. bis 16.12.)

9. Lies ein Buch von einem Autor, den du noch nicht kennst. √

Jenny Han – To All The Boys I Loved Before (04.12. bis 05.12.)

10. Lies ein Buch von einem Autor, von dem du bereits einige Bücher kennst/im Regal stehen hast. √

Kathryn Littlewood – Die Glücksbäckerei: Die magische Rettung (21.11. bis 22.11.)

11. Lies ein Buch mit einem gelben oder orangen Cover. √

Joanne K. Rowling – Harry Potter und das verwunschene Kind (30.09. bis 12.12.)

12. Lies ein fremdsprachiges Buch.

 

Damit ist der Stand:

Erledigte Aufgaben: 11

Offene Aufgaben: 1

Die Wunschliste:

  1. Herz aus Nacht und Scherben (978-3-570-16450-1)
    Die Idee klingt toll und ich habe viel Gutes gehört. Daher würde ich dieses Buch auch gerne lesen. Irgendwie reizen mich Bücher, die in Venedig spielen, in letzter Zeit sehr.
  2. Shotgun Lovesongs (978-3-608-98008-0)
    Durch Zufall drauf gestoßen und auf die Wunschliste gepackt. Da steht es seitdem, hat aber leider noch nicht den Weg zu mir nach Hause gefunden.
  3. Monsieur Jean und sein Gespür für Glück (978-3-85179-311-6)
    Ebenfalls durch Zufall drauf gestoßen. Die Geschichte klingt, als hätte sie viel Potential.
  4. Das Flüstern der Zeit (Die Zeitlos-Trilogie) (978-3-551-31422-2)
    Auf der Leipziger Buchmesse 2014 war ich bei der Lesung zu diesem Buch. Leider waren mir andere Bücher immer wichtiger, obwohl ich die Geschichte schon ziemlich spannend fand.
  5. Léon & Claire ( 978-3-570-16427-3)
    Durch Zufall ist es mir bei der Arbeit in die Hände gefallen. Seitdem möchte ich dieses Buch sehr gerne lesen.

 

Buchmesseblues-Challenge

Buchmesseblues-Challenge: Update #4

Und noch eine Woche ist geschafft. Ich habe wieder nicht so viel geschafft wie geplant – im Weihnachtsstress bin ich allerdings froh, überhaupt zum Lesen zu kommen.

Die erledigten Aufgaben

Nummer 2: Beende eine angefangene Reihe.
Ich habe endlich den vierten Teil der The Club-Reihe von Lauren Rowe beendet. Für mich war die Reihe eigentlich nach dem dritten Teil abgeschlossen, der vierte Teil war aber auch wieder eine nette Zwischendurch-Lektüre. Nette Unterhaltung im Stil der ersten drei Bände.

Nummer 10: Lies ein Buch von einem Autor, von dem du bereits einige Bücher kennst/im Regal stehen hast.
Für diese Aufgabe habe ich mir den fünften Teil von Die Glücksbäckerei ausgesucht. Da ich die anderen vier Teile bereits gelesen habe, kenne ich einige Bücher von der Autorin Kathryn Littlewood – die Aufgabe ist damit erfüllt.

Die laufenden Aufgaben

Nummer 11: Lies ein Buch mit einem gelben oder orangen Cover.
Hier hänge ich immer noch auf Seite 170 von Harry Potter und das verwunschene Kind fest. Bis zum Ende der Challenge schaff ich dieses Buch aber auch noch!

Die begonnenen Aufgaben

Nummer 3: Lies einen Einzelband.
Nach fast 15 Jahren habe ich einen neuen Versuch gewagt: Für Punkt 3 habe ich mir Die unendliche Geschichte von Michael Ende ausgesucht. Ich liebe Momo und Jim Knopf, aber Die unendliche Geschichte konnte mich damals nicht fesseln, weswegen ich diese Lektüre immer weiter vor mir her geschoben habe. Nun bin ich gespannt, wohin mich diese Geschichte führt. So richtig fesseln kann sie mich auch jetzt noch nicht, ich hoffe, dass sich das noch ändert – 150 Seiten habe ich schon.

Der aktuelle Stand ist also:

Erledigte Aufgaben: 7

Laufende Aufgaben: 2

Offene Aufgaben: 3

Die Traumknüpfer & Momo

Rezension: Die Traumknüpfer

Die Traumknüpfer von Carolin Wahl steht schon seit Frühjahr in meinem Bücherregal, aber ich habe es immer wieder erfolgreich geschafft, zunächst andere Bücher zu lesen und dieses links liegen zu lassen. In der Zeit, die ich für die 720 Seiten brauchen würde, könnte ich doch genauso gut drei bis vier andere Bücher lesen. Das war mein Gedanke und ich lag damit gar nicht so falsch. Grade weil ich mich doch sehr auf die Geschichte konzentrieren musste und abends normalerweise zu kaputt für solche Texte bin, hab ich fast drei Wochen für dieses Buch gebraucht.
Trotzdem hat es sich gelohnt, es im Urlaub endlich mal in Angriff genommen zu haben.

Weiterlesen »

Buchmesseblues-Challenge

Buchmesseblues-Challenge: Update #3

Die nächste Woche ist rum und ich habe erstaunlich viel geschafft. Einige Bücher wurden beendet, in anderen habe ich zumindest ordentliche Fortschritte zu verbuchen.

Die erledigten Aufgaben

Nummer 5: Lies ein Buch mit über 500 Seiten.
Endlich, endlich, endlich habe ich den Fantasyschinken Die Traumknüpfer von Carolin Wahl beendet. Eine Rezension gibt es dazu auch.

Nummer 6: Lies ein Buch, das du dir nicht selbst gekauft hast.
Ebenfalls beendet: Elf Tage in Berlin von Hakan Nesser. Überraschende Lektüre, zu der mir allerdings nicht genug für eine vernünftige Rezension einfällt.

Die laufenden Aufgaben

Nummer 2: Beende eine angefangene Reihe.
Mit dem letzten Teil der The Club-Reihe von Lauren Rowe habe ich letzte Woche begonnen und mache fast täglich kleine Fortschritte. Aktuell befinde ich mich etwa auf Seite 300.

Nummer 11: Lies ein Buch mit einem gelben oder orangen Cover.
Letzte Woche habe ich nochmal einen kleinen Fortschritt bei Harry Potter und das verwunschene Kind von J.K. Rowling gemacht. Die Hälfte ist geschafft, 170 Seiten hab ich.

Der aktuelle Stand ist also:

Erledigte Aufgaben: 5

Laufende Aufgaben: 2

Offene Aufgaben: 5

Buchmesseblues-Challenge

Buchmesseblues-Challenge: Update #2

Eine Woche ist rum, hier kommt das zweite Update zur Buchmesseblues-Challenge. Ich habe nicht mal annähernd so viel gelesen, wie ich wollte. Abends war ich zu kaputt und das Wochenende war komplett verplant. Kleine Fortschritte bei meinen aktuellen Lektüren habe ich zum Glück trotzdem gemacht.

 

Die erledigten Aufgaben

Nummer 1: Lies ein Buch, das sich schon über ein Jahr auf deinem SuB befindet.
Während ich diesen Blogeintrag geschrieben habe, habe ich festgestellt, dass ich ja letzte Woche den ersten Teil der Zeitenzauber-Trilogie, Die magische Gondel, von Eva Völler gelesen habe. Lovelybooks sagt, dass ich es vor etwa einem Jahr zu meiner Bibliothek hinzugefügt habe. Auf dem Libriaufkleber steht der 05.11.2015 – am 07.11.2016 hab ich es gelesen, demnach ist diese Aufgabe auch (zugegeben unbeabsichtigt) erfüllt.

 

Die begonnen Aufgaben

Nummer 2: Beende eine angefangene Reihe.
Wie schon im ersten Update angekündigt, habe ich für diesen Punkt geplant, den vierten (und letzten) Teil der The Club-Reihe von Lauren Rowe zu lesen. Damit habe ich in dieser Woche begonnen und habe bereits 100 Seiten geschafft.

Nummer 5: Lies ein Buch mit über 500 Seiten.
Da bin ich immer noch mit Die Traumknüpfer von Carolin Wahl beschäftigt, habe aber gute Fortschritte gemacht: Mittlerweile bin ich auf Seite 605, habe also nur noch etwas über 100 Seiten vor mir. Leider kann ich das Buch nur lesen, wenn ich wirklich Zeit dafür habe, mich richtig darauf zu konzentrieren.

Nummer 6: Lies ein Buch, das du dir nicht selbst gekauft hast.
Auch hier: Wie ursprünglich geplant, lese ich für diesen Punkt Elf Tage in Berlin von Hakan Nesser. 100 Seiten sind gelesen.

Nummer 11: Lies ein Buch mit einem gelben oder orangen Cover.
Dafür waren ja zwei Titel im Rennen. Ich habe mich nun für Harry Potter und das verwunschene Kind von J.K. Rowling entschieden. Auch hier ist es wieder mal die magische Seite 100.

 

Der aktuelle Stand ist also:

Erledigte Aufgaben: 3

Begonnene Aufgaben: 4

Liebster Award

Nominierung: Liebster Award – discover new blogs

Annika von allthestorysaretrue hat mich für den Liebster Award nominiert. Darüber freue ich mich natürlich sehr und ich werde auch die 11 gestellten Fragen beantworten – allerdings werde ich nicht weiter nominieren.

Die Fragen:

  1. Magst du lieber e-books, gebundene Bücher, oder Taschenbücher?
    Das kommt auf die Bücher an. Generell mag ich am liebsten gebundene Bücher, vor allem bei Büchern, die das Potential haben, mehr als einmal gelesen zu werden. Bei Frauenliteratur reichen aber auch Taschenbücher.
    Krimis und Thriller reichen mir – wenn ich überhaupt mal welche lese – als E-Book. Die meisten brauche ich einfach nicht im Regal stehen haben.
  2. Lässt du dir Bücher schenken, die du nicht ausgesucht habt und ließt du sie auch, wenn du sie eigentlich nicht lesen wolltest, nur zur Freude desjenigen, der es ausgesucht hat?
    Ich kaufe mir alle meine Bücher selbst, ich lasse mir höchstens Gutscheine schenken oder ich kaufe das Buch und lass mir dann das Geld dafür geben. Außer mir hat eh niemand ’nen Überblick über meine Buchsammlung und meinen -geschmack.
    Allerdings muss ich sagen, dass eine meiner Lieblingsreihen (Der Windsänger von William Nicholson) damals ein Geschenk war. Zu der Zeit hatte ich aber auch noch nicht genug Geld für eigene Buchkäufe…
  3. Ließt du ein Buch, bei dem du merkst, dass du es nicht magst weiter, oder legst du es weg?
    Ich glaube, dass ich mittlerweile schon ganz gut einschätzen kann, was mir gefällt und was nicht. Daher gab es in letzter Zeit keine Bücher, für die ich mich hätte quälen müssen.
    Wenn der Fall doch mal eingetreten ist, habe ich weiter gelesen und gehofft, dass es besser wird – und irgendwann dachte ich dann, dass ich es ab dem Punkt auch bis zum Ende durchziehen könnte. Meistens war der komplette Eindruck dann doch noch ein bisschen besser als gedacht.
  4. Was machst du, wenn eine Reihe vom Cover her nicht zu einander passt? Rastest du aus, wenn mittendrin ein Cover- Wechsel vom Verlag gemacht wird?
    Den Fall hatte ich noch nicht. Würde aber wahrscheinlich die alte Ausgabe verkaufen und mir die neue zulegen, ich bin da etwas penibel – auch was TB/HC innerhalb einer Reihe angeht.
  5. Weint oder lachst du bei entsprechenden stellen, so dass es andere mitbekommen?
    Ne, ich höre dann mit lesen auf und warte bis ich zuhause bin.
  6. Welches Buch hast du zuletzt beendet, das dir unheimlich gut gefallen hat und welches du unbedingt weiterempfehlen würdet?
    Die höchst wundersame Reise zum Ende der Welt war eins der besten, auch wenn ich in letzter Zeit viele gute Bücher gelesen habe. Rezensiert habe ich das übrigens auch.
  7. Bei welchem Buch willst du, dass es verfilmt wird?
    Mir sind Verfilmungen nicht so wichtig. Ich hab oft lieber meine eigenen Bilder. Früher habe ich mir eine Verfilmung von Der Windsänger gewünscht. Da das Buch aber sogar vergriffen ist, wird das wohl nie passieren.
  8. Hat dir jemals ein Film besser gefallen als das Buch dazu?
    Wüsste grade nichts. Wenn ich mal ’nen Film gucke – was sehr selten vorkommt – dann lieber einen, dessen Geschichte ich noch nicht kenne.
  9. Buch oder Film zuerst?
    Buch. Und dann vielleicht irgendwann mal den Film. Bei Alice im Wunderland/Alice hinter den Spiegeln wollte ich ’ne Ausnahme machen, bin mir da aber noch nicht so sicher. Allerdings besitze ich die wunderschöne Ausgabe vom Gerstenberg Verlag und will es mir eigentlich nicht nehmen lassen, die komplette Geschichte das erste Mal zu lesen. Vielleicht fehlt ein bisschen der Zauber, wenn ich zuerst den Film gucke?!
  10. Warum hast du angefangen zu bloggen?
    Das habe ich hier beantwortet.
  11. In welchem Buch würdest du gerne einen Tag verbringen?
    Was ’ne Frage – natürlich in der Welt von Harry Potter!
Buchmesseblues-Challenge

Buchmesseblues-Challenge: Update #1

Da ich erst gestern „offiziell“ eingestiegen bin, kommt hier das erste Update zur Buchmesseblues-Challenge für den Zeitraum vom 24. Oktober bis 6. November.

Leider bin ich bisher nicht dazu gekommen (Urlaub, Arbeit, das Übliche…), mich überhaupt mal näher mit den Regeln und Teilnahmebedingungen auseinanderzusetzen, obwohl ich schon relativ kurz nach der Buchmesse von der Challenge gelesen habe. Da die Aufgaben sehr interessant klangen und meinem Bücherregal eine SuB-Abbau-Aktion bestimmt mal gut tut, spukte mir die Challenge trotzdem die ganze Zeit im Hinterkopf rum.

Weiterlesen »